Bitcoin Beratung Hamburg

Bitcoin Beratung in Hamburg

Was ist zu tun, um Bitcoin zu kaufen?

1/ Um Bitcoin kaufen zu können, braucht man ein Konto bei einem Bitcoin Handelsplattform (Exchange) wie zum Beispiel Bitcoin.de Dort muss man sich anmelden, um selber Bitcoin kaufen zu können. Wenn man das nicht selber machen möchte, kann man auch irgendjemanden bitten das für zu tun. Dort einen Account anzulegen, ist nämlich sehr aufwändig und macht eigentlich keinen Spass. Es ist ein Bisschen wie ein Kreditkartenkonto zu beantragen und beinhaltet eine Verifikation der persönlichen Daten etc. Wenn man das alles geschafft hat, kann man trotzdem nicht sofort loskaufen, sondern ist dann immer noch nur für 500€ pro Tag gut. Diese überweist man allerdings nicht an bitcoin.de sondern den Käufer. Bitcon.de ist nämlich eine reine Börse und stellt nur die Beziehung zwischen Anbieter und Käufer her, nicht jedoch die Abwicklung des Kaufs.

Die Wallet

2/ Wenn man dann im Besitz von Bitcoin (oder irgendwas anderem) ist, braucht man eine Wallet in man seinen neu erworbenen Bitcoin-Reichtum aufbewahren kann. Das kann man zwar auch bei Bitcoin.de einfach liegen lassen, das ist aber deshalb blöd, weil es dort gehackt werden kann (ist dort noch nie passiert), jedoch bei dir selber nicht. Das ist eine etwas vereinfachte Darstellung, aber eine eigene Wallet hat noch weitere Vorteile.

Bitcoin auf die Wallet übertragen

3/ Wenn man die Wallet hat, musst man nur noch seine Bitcoin von seinem Exchange auf diese Wallet übertragen - das ist eigentlich das einzige was Spass macht, weil es irgendwie einfach geht. Wenn man jemanden beauftragt hat, muss der die Bitcoin in das Wallet übertragen, es gibt dann keine Instanz mehr dazwischen.

Geld ausgeben

4/ Wenn man dann den Kram wieder ausgeben will, braucht man noch eine Plastikkarte, die mit Bitcoin aus deiner Wallet aufgeladen werden kann. Mit der Karte geht man dann zu Edeka und kauft die gute Laktosefreie für den Cappuccino.

Kleiner Haken:

3 & 4 kann man neuerdings kombinieren und das geht meines Erachtens nach am besten und sieht auch am besten aus - alles in Schwarz und so - mit dieser Wallet: https://www.tenx.tech/ Kleiner Haken: Die sind so stark nachgefragt, dass man schon ein paar Monate (6?) auf seine Karte wartet. Alles andere geht aber total easy dabei. Wenn man das alles so macht, hat man sofort ein Wallet und kann Bitcoin kaufen und sicher besitzen. Was man ab dem Zeitpunkt jederzeit sofort machen kann, ist die Bitcoin zu verschicken, bzw. zu empfangen.

Und so geht das Übertragen (TenX Wallet auf IOS)

Sobald man auf Bitcoin.de seine Coins gekauft hat, kann man sie an die Wallet übertragen. Dazu muss man seine TenX Wallet öffnen und auf "Request" drücken. Man kann nun als nächstes entweder einen genauen Betrag eingeben oder einfach die Adresse so verwenden wie sie dort steht. Beides geht. Wenn man einen genauen Betrag verwendet wird auch darauf geprüft und es kann zu Fehlern kommen. Das ist aber in manchem Fall besser. Wenn man das nicht macht, geht es aber auch, denn den Betrag kann und muss man auch beim Senden festlegen.

Schritt 2

Sobald man anfängt zu Tippen, sieht man gleich, wie viel Fiat-Wert sein Bitcoin-Geld hat. Es ist nämlich so, dass das richtige Geld jetzt Bitcoin ist und das 'alte' Geld wird Fiat-Currency genannt.

Schritt 3

Jetzt den QR code oder die lange cryptische Adress bei Bitcoin.de in das entsprechende Feld eingeben und dannkann das gern mal eine Stunde oder auch ein paar Stunden dauern.